Vor Gott leben

Coram Deo – was bedeutet es vor Gott zu leben?

Viele Jahrhunderte war unsere Kultur geprägt vom Bewusstsein der Gegenwart Gottes. Kirchengebäude, Feiertage und noch mehr Institutionen und Vorstellungen zeugen heute vom christlichen Einfluss.

Allerdings befinden wir uns seit Jahrhunderten in einem Wandel, bei dem Gott zunehmend aus der allgemeinen Vorstellung verdrängt wurde. Dieser Prozess wird «Säkularisierung» genannt. Als Nachfolger Jesu sehen wir uns zunehmend von einer gott-losen Normalität umgeben. Wir stehen unter Druck, uns als Nicht-Normale erklären zu müssen, sind aber auch fasziniert vom Lebensstil, der uns umgibt.

Wie sollen wir leben "in der Welt" als solche, die nicht "von der Welt" sind? Hier und hier geht es zu zwei kurzen Beiträgen zur Einstimmung ins Thema.

Wo und wann?

Wann: 15.-17. November

Wo: Freie Kirchengemeinde Warendorf

Der Redner: Hanniel Strebel

Familienvater, Blogger, Prediger, Dozent.

Hanniel betreibt einen beliebten Blog (www.hanniel.ch) und hat bisher eine Vielzahl von Büchern rezensiert (er ist nicht von ungefähr ein Top500-Rezensent bei Amazon :)
Ach ja: er hat selbst schon mehrere Bücher geschrieben.

Worum gehts?

Hier findet ihr ihr ein Grußwort und eine 10-minütige Einleitung von Hanniel

Programm

Die Themen, mit denen wir uns an diesem Wochenende beschäftigen wollen:

Freitag

19:00    In grösster Freude und in höchster Not: Wissen, worauf es ankommt 

Samstag

10:00    Wir konsumieren, also sind wir? Als Familie in der Konsumgesellschaft leben
13:00    Mittagessen

14:00    Nachmittagsprogramm

16:00    Im Sog unseres säkularen Umfelds
17:30    Abendessen

Sonntag

11:00    Vor Gott in Gemeinde, Familie, Arbeit und in der Gesellschaft leben

Ich bin dabei!

Die Teilnahme ist kostenlos, um Spenden wird gebeten.

Möchtest du mehr wissen?